»Black and white Gospel«

lautet die Überschrift über eine Konzertreihe, die engagierte lokale Sängerinnen und Sänger im Gospelchor mit Deborah Woodson und den Profis aus der Musikbranche zusammenbringt. So entsteht rund um die Inspiration des Gospels eine Mixtur aus lokal bekannten und beliebten Stimmen und mit dem originalen amerikanischen Sound professioneller Darbietung. Höhepunkte eines jeden Konzerts werden die gemeinsam vorgetragenen Songs wie „Oh happy day“ u.a. sein. Das Besondere dieser Tournee ist die Präsentation von Gospel aus unterschiedlichen Blickwinkeln: aus engagierten Kehlen deutscher Chöre und dem swinging Sound der amerikanischen Südstaaten. Und: Hier macht nicht ein Ensemble auf Reisen Station am Ort und präsentiert seine eigenen Stücke, wobei der lokale Chor nur „Background“ für den Gospelstar wäre. Im Gegenteil: An jedem Ort ist ein neuer lokaler Gospelchor involviert und bestreitet einen Großteil des Konzerts. Gerade die jeden Tag wechselnden Chöre sind die besonderen Herausforderungen für alle Beteiligten. Wir freuen uns auf dieses Live-Experiment!